Stadtteilzentrum Agathof - Zur Startseite Stadtteilzentrum Agathof - Zur Startseite info@agathof.de
Stadteilzentrum Agathof
 
info@agathof.de Impressum
Wir über uns   Aktuelles   Angebote   kasseler_osten   Dies & Das   Archiv
 
Stadtteilbroschüre Bettenhausen und Forstfeld
 
Radtouren zum Geniessen
Einleitung
1. Kassel-Runde 36 km
2. Kassel-Norden 31 km
3. Kassel-Süden 44 km
4. Kassel-Hann. Münden 29km
5. Spiekershausen-Staustufe Wahnhausen 25 km
6. Auf der Söhrebahntrasse nach Wellerode-Wald 30 km
7. Büchenwerra 46 km
8. Dornröschen-Tour Hofgeismar-Reinhardswald 47km
9. Hofgeismar-Runde 42 km
10. Die Sprengstofftour Helsa-Hirschhagen 30 km
11. Diemel-Weser-Tour 70 km
12. Durch das Niestetal zum Kaufunger Wald 60 km
13. Im Niestetal 35 km
14. Eine Söhre-Runde 45 km
15. Hann. Münden-Gieselwerder-Runde 57 km
16. Von Wolfhagen zum Twistesee 50 km
17. Auf dem historischen Radweg um Wolfhagen 21 km
18. Rund um den Kaufunger Wald 102 km
 
  Sie haben Wünsche, Anregungen oder Fragen? Treten Sie mit uns in Kontakt!  
 
 
  Dies & Das

Radtouren zum Geniessen / 14. Eine Söhre-Runde 45 km

 
 
 

 Eine Söhre-Runde

 

Tourenverlauf:

Start der Tour ist an der Orangerie am Auedamm. Links am Fluss hinunter zur Drahtbrücke, und über die Brücke in die Unterneustadt. Auf dem ausgeschilderten R 1 vorbei an der Karl-Branner-Brücke, unter der Fuldabrücke hindurch, kommen wir zur Hafenstraße. Ihr folgen wir, an der Hafenbrücke vorbei, zur Königinhofstraße. Die Sandershäuser Straße wird überquert, dann geht es links in die Agathofstraße, am Salzmanngelände vorbei. Der Radweg führt durchs alte Zentrum von Bettenhausen, über den Dorfplatz, und dann immer an der Losse aufwärts. Die Pfarrstraße wird überquert, dann geht es rechts hinein und um die Schule herum. Am Sportplatz mit dem schönen Namen „Cornelius-Gellert-Kampfbahn“ vorbei verlassen wir die Stadt. Der Radweg führt weiter die Losse aufwärts, unter der Autobahn hindurch, und dann an der Ampel über den Autobahnzubringer. Nun geht es durch das Feld Richtung Kaufungen. Durch den Rehheckenweg zur Windhäuser Straße, bietet sich eine Rast an der „Gänserammel“ zwischen den alten Sandsteinbrücken an. Die Bronzeplastiken geben Auskunft zur Herkunft des Ortsnamens.

 

Weiter geht es durch die Mittelstraße, über die Brücke zum Kirchplatz und rechts den Steinweg hinauf. Am Ende des Steinwegs fahren wir geradeaus in das Freizeitgelände Steinertsee hinein, und links um den See herum. Hinter der Grillhütte geht der Weg links zum Gelände der Steinertseebahn hinauf. Auch hier lohnt eine kurze Pause, vielleicht kann man eine Runde mitfahren? Danach führt der Weg nach Oberkaufungen hinein, über den Struthweg,  dann rechts ab und am Berliner Platz gleich wieder links. Durch die Teichstraße kommen wir an der Rose zur Leipziger Straße, und fahren weiter Richtung Helsa. Nach 300 Metern beginnt ein schöner Radweg, auf dem wir bis Helsa fahren. In Helsa folgen wir der Leipziger Straße, und biegen dann an der Kreuzung rechts ab. Danach geht es links in den Sportplatzweg, vorbei am Schwimmbach, und vor dem zweiten Sportplatz rechts ab. Diesem Radweg bleiben wir jetzt bis Waldhof treu. Durch das schöne grüne Tal fahren wir am Waldrandstetig bergauf. Hinter Waldhof geht es dann wieder hinab zur Losse, und weiter nach Eschenstruth. Am Bahnhof überqueren wir die Schienen und schieben durch die Unterführung der B 7 hindurch. An dem Europaplatz, der von einem einheimischen Holzschnitzer interessant gestaltet wurde, bietet sich die nächste Rast an.

 

Gleich in die erste Straße, den Knüllweg, biegen wir links ein.  Durch grüne Wiesen, vorbei an Pferdekoppeln, kommen wir Richtung Neuer Friedhof. Neben dem Weg murmelt ein kleiner Bach, das Männerwasser. Wir folgen ihm bis zur Straße nach St. Ottilien. Dann biegen wir wieder rechts ab, fahren nach Eschenstruth hinein, und im Ort die zweite Straße links, die Trift, hinauf. Hinter dem Friedhof biegen wir rechts in den Welleröder Weg. Er führt aus dem Ort hinaus durch die Felder zum Stiftswald. Nun steigt der Waldweg gleichmäßig an, bis wir auf 451 Höhenmetern am Kleinen Belgerkopf den Gipfelpunkt unserer heutigen Tour erreicht haben. An der Kreuzung  halten wir uns rechts, und fahren dann links der Schutzhütte den Waldweg hinab. Wenn wir unten den Bach erreichen, sollten wir einen Blick auf die Vegetation werfen. Bei genauem Hinsehen fällt auf, dass hier nicht die üblichen Buchen und Eichen stehen, sondern dass in dem Gelände am Bach Schwarzerlen und Espen vorherrschen. Hier war in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts bereits eine Teilstrecke der geplanten Autobahntrasse gerodet und ausgehoben worden. Nach Einstellung der Arbeiten hat sich hier Spontanvegetation angesiedelt.

An der nächsten Kreuzung halten wir uns links und kommen zu einem weiteren Relikt des seinerzeitigen Autobahnbaus, der Alten Autobahnbrücke. Wir machen eine kurze Besichtigungsrunde, dann geht es weiter bergab auf dem Weg nach Wellerode. Im Ort fahren wir an der Kirche vorbei zur Hauptstraße, und dann rechts hinauf Richtung Friedhof. Der Weg geht weiter durchs Feld, vorbei an der Hühnerfarm, nach Vollmarshausen. Dort fahren wir durch die Straße Hinter den Höfen, an der Schule vorbei und in die Schillerstraße. Der Radwegbeschilderung folgend am Bach entlang, über die Kasseler Straße und weiter entlang des Wahlebachs durch Ochshausen.

Unter der Autobahn hindurch erreichen wir das Forstfeld, dort geht der Radweg links ab zum Wahlebach hinunter, und dann weiter Richtung Waldau. Auf der Fahrradbrücke queren wir die Nürnberger Straße und kommen zum Bugagelände, dann auf der Schwimmbadbrücke über die Fulda zurück zum Auedamm, wo die Runde an der Orangerie geschlossen wird.

 

Allgemeine Beschreibung:

Gesamtstrecke 45 km. Mittel, überwiegend asphaltierte und geschotterte Radwege, teilweise Waldwege.

Einkehrmöglichkeiten in allen durchfahrenen Gemeinden, und natürlich an Start und Ziel.

Kartenempfehlung: Regionale Radtourenkarte Kassel Stadt und Umland 1:30.000

Herausgeber: Stadt Kassel, Vermessung und Geoinformation 4,50 Euro

Datengrundlage (PK 50): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation