Stadtteilzentrum Agathof - Zur Startseite Stadtteilzentrum Agathof - Zur Startseite info@agathof.de
Stadteilzentrum Agathof
 
info@agathof.de Impressum
Wir über uns   Aktuelles   Angebote   kasseler_osten   Dies & Das   Archiv
 
Lageplan / Adresse
 
Leitbild / Ziele
 
Mitarbeitende
 
Geschäftsführung und Verwaltung
 
Jahresberichte
2016
2015
2014
2013
2012
2011
 
Nutzerplenum
 
Der Verein
 
Haftung
 
  Sie haben Wünsche, Anregungen oder Fragen? Treten Sie mit uns in Kontakt!  
 
 
  Wir über uns

Jahresberichte / 2014

 
 
 

Aktivitäten des Stadtteilzentrums Agathof

im Jahre 2014

Neben der Aufrechterhaltung des bestehenden Angebotes im Stadtteilzentrum Agathof (dazu gehören Organisation und Verwaltung von 46 Gruppenangeboten, Beratung für ältere Menschen und ihre Angehörigen, Begleitung von 37 Ehrenamtlichen, 11 Honorar­kräften in 19 Gruppen, Anleitung der Mitarbeiterinnen, Praktikantinnen und Hospitantin­nen, Teilnahme an neun Arbeitskreisen, Weiterbildung, Supervision, vielfältige haus­meisterliche und gestalterische Tätigkeiten zur Verbesserung der Atmosphäre im Haus) folgen in zeitlicher Reihenfolge aufgelistet Ereignisse, die sich von den Gruppenangebo­ten unterscheiden oder Aktivitäten, in denen die Einrichtung in einer Kooperation agiert.

Seit einigen Jahren werden von der Einrichtung Angebote verfolgt, die die Strukturen in den Stadtteilen Kassels, östlich der Fulda stärken können. Dazu gehören Aufbau und Begleitung des Projektes „Paten gesucht“ in Kooperation mit „Aktive Eltern“ vom Kulturzentrum Schlachthof, die Unterstützung des Stadtteilemagazins K-östlich“ mit anderen Einrichtungen aus dem Osten Kassels, sowie die Weiterentwicklung der Gruppe EriN, in der sich Vertreter aller vier Stadtteile engagieren. Vorbereitende Arbeiten für die Sanierung vom Agathof mit der GWG, den Handwerkern und Planern bei der Gestaltung der Räume finden statt. Die Durchführung der Sanierung wurde jetzt auf das Frühjahr 2015 gelegt.

 

Beschäftigte:
Marianne Bednorz, Dipl. Soz. Päd. Arb. (39 Wochenstunden)
Ramona Westhof, Verwaltung (16 WS)
Irina Goncearenco, Neue Medien (30 WS)
Irina Krüger, Reinigungskraft (12,5 WS)
Tongbao Fan, Sprachförderung Kulturze. Schlachthof (20 WS, 05.05. – 06.06.)
Liane Müller, BTZ Kassel, (24 WS, Praktikum 06.10 - 17.10.)
und 37 ehrenamtlich Tätige.

16.01.       Die K-östlich erfährt einen Wechsel des Verlegers von Herrn Jautz zu Herrn Riemenschneider. Leider ist die Qualität der Arbeit so schlecht, dass für die darauffolgende Ausgabe wieder ein neuer Verleger gefunden werden muss. Dieser ist Klaus Peter Hünnerscheidt.

17.01.       Ausgeschieden, ist Monika Wölz mit der Gruppe Kunstgeschichte.

18.02.       Eine neue Gruppe Windows 8 startet. Sie wird von Leonid Cazacov ehrenamtlich begleitet.

21.02.       Zuwendung über 470,- € aus den Mitteln des Seniorenbasar 2013 zur Förde­rung des ehrenamtlichen Engagements im Agathof.

06.03.       Die Tanzgruppe wechselt in die größeren Räume des Hafentreffs, Am Hafen 17.

 

26.03.       Während der Preisverleihung des Wettbewerbs "Die schönen Seiten des Internets" im Nov. 2014 verabredete die Gruppe mit Frau Dr. B. Leisner ein live Interview über Google Hangout on Air in der Reihe Senioren-lernen-online. Die EriN-Gruppe sprach über Möglichkeiten des Engagement im Internet.

09.04.       In der Grips-Gruppe findet ein Wechsel der Kursleiterinnen statt. Eine neue ehrenamtliche Kursleiterin (Gudrun Lippold) beginnt ab Oktober.

30.04.       Nach Absprache mit der Marienkirche darf der Veranstaltungskalender für die Stadtteile östlich der Fulda im Infokasten der Kirche an der Leipziger Straße aufgehängt werden.

05.05.       Nutzerplenum.

17.05.       Teilnahme am Dorfplatzfest mit den Gruppen EriN, Bf&h und Paten gesucht.

21.05        Die Sozial- und Sportstiftung der Kasseler Sparkasse fördert die Herausgabe der K-östlich mit einem Zuschuss über 2.000,- € im Jahr.

24.05.        Von der Gruppe Bf&h werden zwei Stadtteilführungen im Jahr durch Bettenhausen angeboten.

04.06.             Ausstellungseröffnung „Pracht und Fülle – Tunays Garten“. Fotoausstellung von Heinke Hafkus.

18.06       Die Gruppe Bf&h hat drei Infotafeln zur Geschichte der Mühlen in Bettenhausen erarbeitet. Der OBR hat 3.000 € dafür bereit gestellt. Zusätzlich wurden vom Agathof 3.000 € zur Deckung der Kosten eingeworben.

14.07.      Fachkonferenz mit der Stadt Kassel.

19.07.       Teilnahme an dem Ferieneröffnungsfest am Tag der offenen Tür der Stadtreiniger und des Müllheizkraftwerkes auf dem Gelände der Stadtreiniger mit der Gruppe „Tanzfreunde“.

24.07.       106 NutzerInnen des Stadtteilzentrum Agathof folgten der Einladung zum Sommerfest.

12.08.       Der AWO Kreisverband lädt seine Mitglieder zu einer Stadtteilführung ein und trifft sich im Anschluss im Stadteilzentrum Agathof. Die Führung wird von der Gruppe Bf&h durchgeführt.

01.09.      Ausgeschieden ist Leonid Cazacov mit der Gruppe Fit am PC.

03.09.      Neue Gruppe „Mein Smartphone, Tablet und ich“ startet. Sie wird von Wolfgang Langer ehrenamtlich begleitet.

11.09.      ANSCHWUNG, eine Initiative der „deutschen kinder und jugendstiftung“ fördert das Projekt „Paten gesucht“ mit einer Prozessbegleitung durch Stefan Riehn.

15.09.      Die Kistenbauer planen ihre Erinnerungskisten dem neuen Museum für jüdisches Leben nach 1989 in Kassel als Dauerleihgabe zu übertragen.

28.09.      Ausgeschieden ist Hermann Bulle mit der Gruppe Lachyoga.

 

07.10.      Die Gruppe Osteoporose erhält eine neue Kursleitung, Adebola Wokoma.

16.11.      Einladung der im Agathof ehrenamtlich Tätigen zu dem Film „Arbeit macht das Leben süß, Faulheit stärkt die Glieder“ der im Rahmen des Dokumentar­filmfestivals im Gloria-Kino gezeigt wird.

31.10.      Irina Gonczerenco ist zum 31.10. nach dreijähriger Tätigkeit aus dem befriste­ten Arbeitsverhältnis ausgeschieden. Daher können zwei Kurse in Adobe nicht mehr angeboten werden.

03.11.      Ausgeschieden ist Leonid Cazacov mit der Gruppe Linux.

26.11.      Teilnahme am Seniorenbasar der Stadt Kassel mit der Handarbeitsgruppe.

07.12.      Teilnahme an der Nikolausfeier der Werbegemeinschaft Bettenhausen, vertreten durch die Gruppe „Tanzfreunde“.

08.12.      Besuch des Puppentheaters mit den ehrenamtlich Tätigen im Projekt „Paten gesucht“ im Dok 4.

12.12.      Der sich neu gründende Verein Arge Bettenhausen, bittet die Gruppe Bfuh darum, zukünftig Stadtteilführungen unter ihrer Schirmherrschaft anzubieten, damit der Verein die Gemeinnützigkeit erhält. Vom Stadtteilzentrum Agathof wird eine institutionelle Zusammenarbeit vorgeschlagen.

15.12.       Weihnachtsfeier mit 35 Ehrenamtlichen.

 

 

Weiterbildung von Marianne Bednorz

22.01.       Empathie in der Psychotherapie
Vortrag von Eugen Drewermann, Klinikum Kassel

05.04.       2. Zukunftskonferenz Entwicklungskonzept Kasseler Osten
Joseph-von-Eichendorff-Schule

08.04.       Altersgerechte Assistenzsysteme
Pro Nordhessen e.V., Haus der Kirche, Wilhelmshöhe Allee 330

 

Arbeitskreise:
Stadtteilakteure, Offenen Altenarbeit, Stadtteilarbeitskreis Bettenhausen/
Forstfeld, Bildung – Begegnung - Freizeit im Stadtteil, Anschwung eine Initiative der „deutschen kinder und jugendstiftung“, K-östlich, Vorstandssitzungen, Paten gesucht, PC-Leiter-Treffen