Stadtteilzentrum Agathof - Zur Startseite Stadtteilzentrum Agathof - Zur Startseite info@agathof.de
Stadteilzentrum Agathof
 
info@agathof.de Impressum
Wir über uns   Aktuelles   Angebote   kasseler_osten   Dies & Das   Archiv
 
Angebote in Wochenansicht
 
Begegnung - Kommunikation
 
Bewegung
 
Bildung und Kultur
 
Kreativität
Erfinderzentrum
Filzen
Malen und Zeichnen
Miteinander basteln
Play-Back-Theater
Schreibwerkstatt
Seidenmalerei
Singen
 
Bettenhausen - früher und heute
 
Neue Medien
 
  Sie haben Wünsche, Anregungen oder Fragen? Treten Sie mit uns in Kontakt!  
 
 
  Angebote

Kreativität / Erfinderzentrum

 
 
 

 Erfinderzentrum
INNOTECH e.V., Kassel
gemeinnütziger Verein (VR 3269)


Gemeinsam erfinden

Der  Erfinderzentrum INNOTECH in Kassel wurde im Rahmen des Verbundprojektes Innovationsstimulierung  der deutschen Wirtschaft (INSTI) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF im Herbst 1999 gegründet.

Unsere Zielgruppe:
Freie Erfinder
Handwerker, Mittelständler, Ingenieure, Wissenschaftler, Forscher, Studenten, Schüler. Alle innovativen Kräfte in technischen Bereichen und mit allgemeinen innovativen Ideen. Alle kreativen Berufe, auch Künstler und Architekten, Jugendliche und Lehrer.

Unsere Ziele:
Wir wollen den vorgenannten Innovationskräften auf ihrem Weg zum Erfolg helfen. Hilfe bei der Vertriebsorganisation für Ihre Erfindung und gerechte Bezahlung der Erfinder. Absicherung des eigenen geistigen Eigentums. Erfinden, konstruieren und vermarkten je nach Einzelfall im Team aus unseren Mitgliedern und aus denen anderer Erfinderclubs. Wir beraten uns gegenseitig. Schutz unserer Mitglieder vor finanzieller Ausbeutung durch Berater, Vermittler, Anwälte und dergleichen.

Daten zu unserem Erfinderclub:
Gegründet im Herbst 1999. Wir sind ein gemeinnütziger eingetragener Verein. 20 Mitglieder aus vielen verschiedenen Berufen: Ärzte, Ingenieure, Handwerker, Künstler, Unternehmer, Lehrer.
www.flyping-games.com
www.motrain.de

Unsere bisherigen Erfolge:
Schulungen und Vorträge zu folgenden Themen:
Sondierung und Überprüfung der eigenen Ideen, Erfindungen in technischer, patentrelevanter  und kaufmännischer Hinsicht.
Teilnahme auf Schulungen und Seminaren. Vermarktung allgemein und im Besonderen. Teilnahme an Messeausstellungen. Messewesen: Vorbereitung, Durchführung, Nacharbeit. Kooperation mit der Schule.

Weiterhin:
Gewinn von Silber- und Bronzemedaillen in Internationalen  Erfindermessen im Nürnberg. Wir haben berufserfahrene und geschäftstüchtige Mitglieder.Einige von Ihnen waren in ihrem Berufsleben führende Kräfte in Firmen. so dass hieraus wichtiges know- how an andere Mitglieder des Clubs weitergegeben werden kann. Einige unserer Mitglieder haben promoviert. So können wir viel akademischer Erfahrung an junge Menschen vermitteln. Wir schützen recht gut das know how unserer Mitglieder. Dies zu wissen ist auch für Sie wichtig.

Unsere Misserfolge:
Erfinder, denen man in kurzer Zeit zum Erfolg verholfen hatte, ließen sich danach nicht mehr in unserem Clubleben sehen. Erfinder/innen, denen man am Telefon eine lange und kostenlose Beratung hat zuteilwerden lassen, kamen danach nicht in unseren Club, sondern versuchen nun einen Alleingang. Dies bedauern wir. Deshalb beraten wir nur noch bei unseren Treffs in unserer Clublokalität. Wir laden hierzu stets per eMail-Nachricht ein. Wir beraten nur noch Mitglieder. Die Beratung ist kostenlos und ehrenamtlich. Für einen Erfolg ist jedes Mitglied selbst verantwortlich. Wir weisen darauf hin, dass
unser Club keine patentanwaltliche Beratung durchführen kann, und dass wir die Idee eines Erfinders nicht zum patentfähigen Produkt oder Verfahren entwickeln. Unser Club betreibt keine Vermarktung von Erfindungen.

Eine unserer großen Stärken ist unsere Einbindung in ein professionelles und erfolgreiches Netzwerk:

www.signo-deutschland.de

Unser SIGNO Erfinderclub INNOTECH e.V. Kassel ist eingebettet in das bundesweite SIGNO-Erfinder-Netzwerk aus 133 SIGNO Erfinderclubs unter dem ausgezeichneten  Projektmanagement des Institutes der deutschen Wirtschaft Köln, ab 01.01.2011 Projektträger Jülich Forschungszentrum Jülich Technologietransfer (UBV2) Berlin und durch die Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Hier erfahren alle SIGNO Erfinderclubs große Unterstützung und vielfältige Hilfe bis hin zu kostenlosen Messestandflächen ( Gemeinschaftsstände) auf der inzwischen weltweit beste Erfindermesse IENA in Nürnberg. Die vorbildliche Organisation dieser Erfindermesse ist ein Garant für den Erfolg vieler Aussteller. Der Rest liegt bei Ihnen, unseren Clubmitgliedern, bei Ihrem Engagement, Ihrem Durchhaltevermögen und in Ihrem realistischen Denken und Wirken. Das ist es, was wir von Ihnen erwarten und erhoffen.

Sie können viel bei uns lernen und gerne lernen wir auch von Ihnen.

Ehrenkodex:
Die Ideen und Erfindungen unserer Mitglieder dürfen von anderen nicht übernommen, nicht missbraucht und nicht weitergegeben werden. Es sei denn, Mitglieder haben sich vereinbart. Im Prinzip ist die Clubarbeit vertraulich. Jeder schützt jeden. Jeder hilft jedem. Wir wollen dem Ruf folgen, mit unseren Erfindungen neue Märkte und neue Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten. Wir sehen uns als einen der tragenden Teile unserer pluralistischen Gesellschaft. Handwerk und Mittelstand sollen gefestigt werden. Die ehrwürdige Tradition des Erfindertums soll lebendig fortgeführt werden. Mitglieder aus allen Kulturkreisen und Ländern sind uns ebenfalls herzlich willkommen. Wir widmen uns technischen Entwicklungen ebenso wie innovativen Ideen und erkennen die Leistung anderer Menschen als wichtigen Bestandteil der Kultur an. Unser Anspruch ist hoch, aber realistisch und nicht überzogen; wir schätzen lediglich das Machbare, und genau dies wollen wir erreichen. Wir freuen uns über Ihre Mitgliedschaft bei uns und wünschen Ihnen viel Erfolg. Wir glauben an uns und an Andere.
Die Erfinderclubmitglieder haben an verschiedenen Seminaren, Ausstellungen, Wettbewerben und Verwertungsworkshops teilgenommen. Auf der Internationalen Erfindermesse IENA 2002 wurde die Erfindung „Entnahmegerät zur Gewinnung einer Bodenprobe mit einer öffnungsfähigen Lenkspitze“, DE 101 15 307 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Bisher wurden mehr als 20 Erfindungen beim Deutschen Patent- und Markenamt zum Patent oder Gebrauchsmuster angemeldet.

Falls Sie Interesse an der Förderung oder der Arbeit des Erfinderclubs INNOTECH e.V.  haben, erhalten Sie weitere Informationen bei: 


Ansprechperson: Alex Pirogovskiy, Ahnatalstr. 19 a
34128 Kassel
Telefon 0561 / 7661963
eMail: alex-yang@mail.ru
Kosten: keine
Treffen: Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Stadtteilzentrum Agathof
Agathofstr. 48
34123 Kassel

zum Seitenanfang