Stadtteilzentrum Agathof - Zur Startseite Stadtteilzentrum Agathof - Zur Startseite info@agathof.de
Stadteilzentrum Agathof
 
info@agathof.de Impressum
Wir über uns   Aktuelles   Angebote   kasseler_osten   Dies & Das   Archiv
 
Entwicklung des Stadtteilzentrum Agathof
 
Nutzerplenum
 
Presse
 
Erinnerungen im Netz
 
Erinnerungen Raum geben
Ausstellung
Ausstellungstermine
Begleitprogramm
Erinnerung als Kultur
Förderung und Sponsoren
Poznan
Projektpartner
Projektverlauf
Reisebericht
Reiseroute
 
Veranstaltungen
 
Konzerte
 
  Sie haben Wünsche, Anregungen oder Fragen? Treten Sie mit uns in Kontakt!  
 
 
  Archiv

Erinnerungen Raum geben / Poznan

 
 
 

2. Station: Poznan/Polen (Posen)


Die Ausstellung "Erinnerungen Raum geben" ist im Posener Stadtschloß "Zamek" angekommen

 

Einen würdigen Ausstellungsort fanden die Erinnerungskisten des EU-Projektes "Making Memories Matter - Erinnerungen Raum geben" auch auf ihrer zweiten Station, dem Kulturzentrum Zamek, das Kaiser Wilhelm II einst als Schloss im Herzen Posens erbauen ließ.

Kisten



Wie zuvor im Treppenhaus des Kasseler AOK-Gebäudes, stießen die Kisten in der letzten Märzwoche auch hier auf großes Interesse und große Anteilnahme von Jung und Alt. Die Beteiligung Posens am Projekt wurde nicht zuletzt ermöglicht durch Fördermittel der Hessischen Staatskanzlei, die hierdurch einen Anstoß zur Kooperation im Seniorenbereeich im Rahmen der Partnerschaft Hessen - Wierkopolska leistete.

Der Kasseler Stadtkämmerer und Sozialdezernent hob in diesem Zusammenhang nochmals das große Engagement des Stadtteilzentrums Agathof, der Einrichtung, die Deutschland mit seinen "Erinnerungsksiten" in diesem beeindruckenden Vorhaben vertritt.

Auf polnischer Seite hat die Schule für soziale Arbeit Miri Modzelewska ältere Menschen zur Mitwirkung gewinnen können und die Organisation in Posen übernommen.

Für Dr. Barthel stellt dies einen wichtigen Schritt zum Ausbau der weiteren Kooperation in der Seniorenarbeit zwischen Kassel und Posen dar. Gerade die ältere Generation, die so unter den Auseinandersetzungen des letzten Jahrhunderts gelitten hat, kann helfen, Brücken der Verständigung zwischen den Ländern zu bauen.

Auf ihrer Reise durch Europa sind die Erinnerungskisten bis Mitte April in der "alten Synagoge" in Prag zu sehen.




26.03.2005